Beat Studer - Bass

paulus chor beat studer

"Ich kam zum Pauluschor durch eine frühere Mitschülerin, die ich zufälligerweise traf. Diese erzählte von einem tollen Chor, dass es aber leider einen Mangel an Männerstimmen habe. Weil ich auf der Suche nach einem erfüllenden Hobby war, besuchte ich eine erste Probe. Ich wurde mit offenen Armen aufgenommen und die Chorsängerinnen und -sänger interessierten sich für mich. Das Chorsingen löst bei mir ein warmes und energiebringendes Gefühl aus. Seit 2013 singe ich im Paulus-Chor und es gefällt mir sehr gut: es beglückt mich, in einem grossen, wohltönenden Chor mitzusingen. Das disziplinierte Er-Arbeiten von anspruchsvollen Chorwerken und das mehrstimmige Singen erfüllt mich mit wunderbarer, positiver Energie die ich überall in meinem Körper spüre.

Als Vorbereitung für die Konzerte im Herbst wird ein Chorwochenende in Ilanz durchgeführt. An diesem Wochenende erhält das Konzertprogramm, unter Anleitung unseres sehr kompetenten Chorleiters, den letzten noch fehlenden Schliff. Wir führen wunderbare Werke mit professionellen Orchestern und bekannten Solisten auf. Für mich sind die Konzerte ein besonderes Erlebnis und die Höhepunkte des Chorjahrs: Das Zusammenspiel zwischen dem Orchester, den Solisten und dem Chor wird zu einem stimmigen Ganzen und das Publikum versinkt in der tollen Musik.

Singen ist für mich etwas Besonderes: In verschiedenen Pfadilagern trällerte ich gerne Lieder am Lagerfeuer. Während meiner Mittelschulzeit sang ich begeistert in diversen Chören mit und spielte im Verlauf meines Lehrerstudiums eine Rolle in einem Musical. Ich erlebte die beflügelnde Kraft und Wärme beim und auch nach dem Singen und dies beeindruckt mich immer wieder von neuem. Am Paulus-Chor schätze ich die grosse Vielfalt der Sängerinnen und Sänger, das wohlwollende Klima und den freundlichen, kollegialen Umgangston."