Home Custom Custom

Konzerte mit dem Paulus-Chor

„Lobgesang“ – Chorkonzert 2024 mit Werken von Händel, Jenkins und Finzi

Herzliche Einladung zu unseren Konzerten vom Herbst 2024, an denen wir das „Dettinger Te Deum“ für Solisten, Chor und Orchester von Georg Friedrich Händel, das „Benedictus“ für Chor und Orchester von Karl Jenkins sowie das „Magnificat“ von Gerald Finzi für Chor und Orchester singen. Wir freuen uns, Sie an einer Aufführung begrüssen zu dürfen!

  • Samstag, 21. September 2024, 19.30 Uhr, Pauluskriche
  • Sonntag, 22. September 2024, 17.00 Uhr, Pauluskirche

Mehr zum Programm „Lobgesang“

Der Paulus-Chor pflegt für sein Herbstkonzert jeweils im einen Jahr Werke mit etwas grösserer Besetzung auszuwählen, im andern Jahr Werke, die mit weniger auswärtigen Musikern auskommen. Nach dem letztjährigen Programm mit Britten, Rutter und Bernstein, musizieren wir in diesem Jahr wieder zusammen mit einem Orchester. Wir haben unter dem Titel „Lobgesang“ oder „Lobgesänge“ eine Kombination von barocker und moderner Musik ausgewählt.

  • Gerald Finzi (1901-1956)
    «Magnificat» von 1952 für Chor und Orchester
  • Karl Jenkins (*1944)
    «Benedictus» von 2000 für Chor und Orchester
  • Georg Friedrich Händel (1685-1759)
    «Dettinger Te Deum» von 1743 für Chor, Solisten und Orchester

Wir freuen uns, Ihnen ein spannendes Programm präsentieren zu dürfen und hoffen im Herbst auf ein zahlreiches, neugieriges Publikum.

Mehr zu den Werken

Einer der bekanntesten Lob- und Dankgesänge ist das Te Deum. G. F. Händel hat es nicht weniger als sechs Mal vertont. Wir haben das berühmteste, das sogenannte Dettinger Te Deum aus dem Jahr 1743 ausgewählt, das Händel aus Anlass des englischen Sieges bei der Schlacht von Dettingen komponierte. Das Werk ist geschrieben für Chor, drei Solostimmen und Orchester. Ein wichtiger Grund für die Wahl dieses Werkes ist das grosse Gewicht, das Händel dem fünfstimmigen Chor gibt. Das Orchester ist, dem Anlass für den festlichen Gottesdienst entsprechend, auch mit Pauke und Trompeten besetzt. Im Übrigen aber komponierte Händel in subtiler Weise entlang dem Text, hier in der Fassung des book of common prayer. Er gibt auch den leisen Stellen viel Platz.

Ein weiterer Lobgesang ist das Benedictus gemäss dem Lukasevangelium. In der Messe ist dieser Inhalt auf ein Minimum reduziert: „Benedictus qui venit in nomine Domini, Hosianna.“ Wir singen das Benedictus aus der Messe „armed man“ von Karl Jenkins aus dem Jahr 2000. Jenkins komponierte diese Friedensmesse im Gedenken an die Toten des Bosnienkrieges. Der Titel „The Armed Man“ bezieht sich auf das in der Messe verwendete französische Lied „l’homme armé“ und ist eine Referenz an die vielen l’homme-armé-Messen, die im 16. Jahrhundert geschrieben wurden.  

Abgerundet wird das Konzertprogramm durch das Magnificat von Gerald Finzi, das der Komponist für einen Chor in Massachusetts schrieb. Es ist typisch für Finzis lyrische Herangehensweise mit einem grossen Anteil an kontrapunktischer Komposition. Als Vertreterin der Unterschicht preist Maria darin Gott, der sich ihr und allen Geringen, Machtlosen und Hungernden zuwendet, um sie aufzurichten, die Mächtigen, Reichen und Hochmütigen aber von ihrem Thron stösst.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, dieses Chorkonzert mit uns zu geniessen.

Mitwirkende

Eintrittspreise

Kategorie 1: CHF 50.-
Kategorie 2: CHF 40.-
Kategorie 3: CHF 30.-

Für die Anordnung der Kategorien vgl. den Saalplan der Pauluskirche. Kinder bis 16 Jahre kostenlos. Freie Platzwahl innerhalb der Kategorien. 50% Ermässigung mit der Legi an der Abendkasse. Diese öffnet 1 Stunde vor Konzertbeginn.

Vorverkauf

Nutzen Sie unseren Vorverkauf und sichern Sie sich Ihre Tickets direkt bei unserem Ticketpartner Eventfrog.

Werbemittel

  • Flyer
  • Facebook-Einträge für das Konzert vom Samstag und das Konzert vom Sonntag

Vielen Dank für alles Teilen, Einladen und Weiterleiten!

Konzertort

Pauluskirche Zürich
Milchbuckstrasse 57
8057 Zürich

Tram 9 oder 10 bis Langmauerstrasse
Tram 7 oder 14 bis Guggachstrasse
Parkplätze im Parkhaus der Uni Irchel

Unterstützt von